Als eBook erhältlich: Ziegenschnitzel vegetarisch.

Ein aktuelles Thema unserer Zeit ­ die Verblödung der Welt durch Massenmedien und Konsum ­ liegt diesem burlesken Roman zugrunde, der augenzwinkernd Spannung, Nonsens, Philosophie, Fantasy, Satire und Spiritualität zu einer literarischen Achterbahnfahrt verquickt.

Mehr Information.

Pressestimmen zum Buch "Tibet - Land und Kultur".

Tibet hat zweifellos eine bewegte Vergangenheit hinter sich, die eine einzigartige Hochkultur hervorbrachte, die in vielen Bereichen sogar bis ins 20. Jahrhundert lebendig geblieben ist. So vermittelt dieser, ebenfalls einzigartige Großband mit seinen beeindruckenden Farbfotos die Geschichte des Schneelandes genauso wie seine Religion…
(Siam Journal)

Die Fülle des Bild- und Textmaterials macht dieses Buch zu einem Standardwerk über Land und Kultur Tibets.
(Literatur-Report)

Tibet braucht Hilfe und Unterstützung ­ so der Dalai Lama ­ und er gibt dem Buch den Wunsch mit auf den Weg, daß die Leser durch Text und Bild zu einem besseren und einfühlenden Verständnis der tibetischen Menschen und Traditionen gelangen, daß dieses bessere Verständnis weitere Bemühungen anregen wird, die Kultur Tibets vor dem endgültigen Verschwinden zu bewahren. Diesem Anspruch wird das Buch glänzend gerecht.
(Preetorius Stiftung)

Der Band “Tibet” gibt einen beeindruckenden Einblick in diese Schatzkammer. Die Autoren porträtieren Bauern und Nomaden, Mönche und Pilger, sie erläutern buddhistische Rituale und beschreiben die Geschichte der Religion. Die Landschaftsaufnahmen bestechen.
(Sächsische Zeitung)

Franz Binder und Winfried Rode vermitteln mit ihrem großartigen Bildband “Tibet” einen umfassenden Überblick über Land, Leute, Geschichte, Religion und Kunst Tibets.
(Das Buch, Schweiz)

Es ist der Vorzug dieses Buches, daß es nicht nur einen nostalgischen Blick auf das alte Tibet wirft, sondern stets auch die Gegenwart im Auge behält. Die Kapitel über Geschichte, Religion und die Kunst Tibets sind umfassend, kenntnisreich und objektiv und in einem leicht zu lesenden, informativen und flüssigen Stil gehalten.
(Tibet Forum)

Zum Beispiel zeigt dieser Band in wunderschönen Aufnahmen die ganze Bandbreite tibetischer Klosterarchitektur. Dieses Buch läßt den Betrachter in eine andere Welt eintauchen.
(Buchhändler heute)

Ein wunderschöner Bildband
(Rigpa)

Zu loben sind das Glossar und die diversen Zeittafeln am Ende des Bandes, die den informativen Text entlasten und eine schnelle Übersicht ermöglichen.
(Frankfurter Allgemeine)

Franz Binder und Winfried Rode dokumentieren mit ihrem Band “Tibet” mit faszinierenden Fotos und Essays die Einzigartigkeit dieses legendären Landes am Dach der Welt.
(Eurocity)

Schöne Bildbände über Tibet gibt es einige. Doch einführende Texte, häufig von Nicht-Experten, strotzen oft vor Missverständnissen, werden etwa zornvolle Buddhaaspekte als “dämonische Gottheiten” bezeichnet. Eine wohltuende Ausnahme bildet dieser Band, dessen 80-seitiger Textteil Tibets Geschichte korrekt darstellt und eine knappe wie zutreffende Abhandlung über den Buddhismus und die Kunst des Landes enthält. Dieser Teil eignet sich als Einführung in die Geisteswelt des tibetischen Buddhismus.
(Ursache und Wirkung)

Exzellent ist auch die Dokumentation. Historische Aufnahmen, eine ausführliche Zeittafel, ein Glossar sowie ergänzende Tabellen und Bildbeschreibungen machen den Band zu einem Standardwerk über Land und Kultur Tibets.
(Dresdner Neueste Nachrichten)

Die fotografischen Aufnahmen sind von ausgezeichneter Qualität, der Text ist ausgewogen und geht auch auf weniger populäre Aspekte ein.
(Baseler Magazin)

…soll abschließend bemerkt werden, daß dieser Bildband aus den meisten anderen Bildbänden dieser Art und dieses Umfangs auf jeden Fall als ein sehr empfehlenswerter herausragt.
(Das neue China)

Mag man auch nicht alle Tage nach Tibet kommen und dann auch nicht unbedingt diesen Prachtband mitschleppen, zur Tibet-Reise im Sessel bietet dieses Werk mehr als genug.
(Der Tagesspiegel)

Insgesamt ist “Tibet – Land und Kultur” ein inhaltlich wie künstlerisch wertvoller Bildband, der als eine ebenso ausgewogene wie umfassende Einführung in Wort und Bild in die reichhaltige, aber gefährdete Kultur Tibets empfohlen werden kann.
(Tibet und Buddhismus)

<< Zurück zu den Buchdetails